Datenschutz­­erklärung im Sinne der DS-GVO

Mit der Nutzung unserer Website vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir informieren Sie, was wir mit Ihren Daten tun, wozu wir sie verwenden und speichern und wann wir sie löschen.

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden wir nur verarbeiten, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie für deren Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur auf einer gesetzlichen Grundlage, eines Vertrages oder nach Ihrer Einwilligung.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages der betroffenen Person zutreffend ist, gilt Art.6 Abs.1 lit.c DS-GVO. Fallen Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten nicht unter eine Vertragserfüllung oder eine rechtliche Verpflichtung des Unternehmens, ist eine Einwilligung der betroffenen Person einzuholen (Art.6 Abs.1 lit. a DS-GVO).
Ist die Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten entscheidend und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen das erstgenannte Interesse nicht (Art.6 Abs.1 lit.f DS-GVO), ist eine Einwilligung nicht erforderlich.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung darüber hinaus muss erfolgen, wenn dies Gesetze oder sonstigen Vorschriften vorschreiben. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt, wenn dies durch Gesetze oder Richtlinien zwingend erforderlich ist.

II. Rechte der betroffenen Person

Erfolgt eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, stehen Ihnen als betroffene Person im Sinne der DS-GVO folgende Rechte nach Art. 12–23 zu:

  • Transparente Information
  • Auskunftsrecht
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Unterrichtung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Widerspruchsrecht
  • Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
  • Recht auf Kontakt zu der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde

Jederzeit können Sie auch eine Anfrage direkt an uns stellen, datenschutz@medipolis.de, und uns schildern, welche Themen Ihnen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unklar sind und Sie Ihrer Ansicht nach in Ihren Rechten und Freiheiten eingeschränkten.

III. Automatische Datenspeicherung

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Webserver automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und Logfiles ist in Art. 6 lit. f DS-GVO verankert und geschehen zu Ihrem und unserem Schutz. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden. Diese Logfiles werden nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht.

IV. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet HTTP-Cookies, um für diese Website nutzerspezifische Daten zu speichern. Diese werden im Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert. Wird eine Website aufgerufen, kann ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Themen unserer Internetseite erfordern dies zur Identifizierung des aufrufenden Browsers auch nach einem Seitenwechsel.
Auf unserer Website werden folgende Cookies gespeichert und übermittelt:

Cookie Name Anbieter Ablauf Einsatzzweck Kategorie
_ga Google 2 Jahre Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet, indem eine zufällig generierte Zahl (Pseudonym) als Nutzerkennung zugewiesen wird. Sie wird zur Berechnung von Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten für die Analyseberichte der Website verwendet. Statistik
_gid Google 24 Stunden Wird verwendet, um das Benutzerverhalten für jeden Benutzer zusammenzufassen und die entsprechenden Daten zu gruppieren. Statistik

_gat

Google 1 Minute Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. Statistik
fe_typo_user Medipolis Nach der Sitzung (Session Cookie) Sobald Formulare angezeigt werden oder ein Login verwendet wird, wird dieser Cookie standardmäßig von TYPO3 gesetzt.

Notwendig

cookieConsent Medipolis 1 Jahr Dokumentiert den Klick des Nutzers auf das Cookie-Banner.

Notwendig

Notwendige Cookies
Wir verwenden Cookies der Kategorie „Notwendig“, um die Funktionalität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten.

Statistische Cookies
Auf unserer Website werden statische Cookies verwendet, um die Qualität unserer Website und deren Inhalte zu verbessern. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Diese Cookies werden nur mit Zustimmung des Nutzers eingesetzt.

Einwilligung zur Verwendung von Cookies
Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch ein großes Infobanner (im unteren Bereich des Bildschirms) über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, der Verwendung von Cookies zu statistischen Zwecken zuzustimmen oder diese abzulehnen. Nur wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten gegeben haben, werden statistische Cookies eingesetzt. In der Fußzeile der Website finden Sie einen Link, um Ihre Einstellungen jederzeit ändern zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies, auch technisch notweniger Cookies und von Cookies und zu Analysezwecken, ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung möglich.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität der Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erhalten wir Kenntnis über Nutzung der Website und können so unser Angebot stetig den Nutzerinteressen anpassen und die Website optimieren (Art.6 Abs.1 lit. f DS-GVO).

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies, da diese auf Ihrem Rechner gespeichert werden und von diesem an unserer Seite übermittelt werden. In Ihrem Internetbrowser können Sie die Einstellungen zur Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, wie auch die bereits gespeicherten Cookies löschen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. In der Fußzeile der Website finden Sie einen Link, um Ihre Einstellungen jederzeit ändern zu können. Sind Cookies für unsere Website deaktiviert, kann es möglicherweise zu Störungen der Funktionen der Website kommen bzw. diese nicht vollumfänglich genutzt werden.

V. Webanalysedienste und Tracking Tools

Die nachfolgend aufgelisteten Tracking-Tools werden von uns auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DS-GVO eingesetzt. Hiermit wollen wir die Benutzerfreundlichkeit unserer Website sicherstellen und unsere Website weiter optimieren. Außerdem wird uns hierdurch ermöglicht, die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und auszuwerten.

Google Analytics
Um unsere Webseiten auf Ihre Interessen optimal abstimmen zu können, setzen wir Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Auf dieser Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie ein sog. Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Nähere Informationen zu Google Analytics und dessen Datenschutz finden Sie direkt bei Google.
Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat. _anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Google Search Console
Um unsere Webseiten auf Ihre Interessen optimal abstimmen zu können, setzen wir Google Search Console ein, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google").

Google Tag Manager
Um unsere Webseiten auf Ihre Interessen optimal abstimmen zu können, setzen wir Google Tag Manager ein, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google").

VI. Anzeigen- und Marketing-Dienste

Wir schalten Werbung in Google Ads. Damit verfolgen wir das Ziel, Ihnen Werbung anzuzeigen die für Sie von Interesse sein kann. Dadurch sind wir in der Lage unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.
Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) als Analyse-Werte gespeichert.
Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Uns geht eine statistische Auswertung von Google zu. Diese statistische Auswertung dient dem Zweck, Informationen über die Wirksamkeit der eingesetzten Werbemaßnahmen zu bekommen. Damit verfolgen wir unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die erhaltenen Informationen sind anonymisiert und wir können keinen Nutzer identifizieren.
Aufgrund des eingesetzten Marketing-Dienstes bei Google baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, deshalb informieren Sie sich bitte direkt bei Google.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unseren Internetseiten sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können.
Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zusätzlich Datum und Uhrzeit der Anfrage gespeichert.
Damit wir die Verarbeitung der Daten ausführen dürfen, werden im Verlaufe des Abschlusses der Kontaktaufnahme Ihre Einwilligung und Ihre Akzeptanz zur Datenschutzerklärung benötigt.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Erfolgt die Kontaktaufnahme per E-Mail, ist dies mit dem erforderlichen berechtigten Interesse der Verarbeitung der Daten in Verbindung zu sehen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden nur für die Zeitdauer des Zwecks ihrer Erhebung gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Für Sie als Nutzer besteht jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten aus der Kontaktaufnahme zu widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Falle gelöscht.

VIII. Datenschutzinformationen für Bewerber

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei einer Bewerbung.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts
Die verantwortliche Stelle im Sinne der DS-GVO für den Karrierebereich dieser Website (https://www.medipolis-intensiv.de/karriere/ und alle darunter folgenden Seiten) ist die Geschäftsführung der Medipolis Infrastruktur GmbH, Ingmar Wegner, Spitzweidenweg 17–19, 07743 Jena, Telefon 03641 62840000. Verantwortlicher Verarbeiter ist die Personalabteilung.

Den für unser Unternehmen bestellten Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den im letzten Punkt dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten (Medipolis Infrastruktur GmbH, z. H. Datenschutzbeauftragte, Otto-Schott-Straße 15, 07745 Jena, E-Mail: datenschutz@medipolis.de, Telefon: 03641 62840299).

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen für Bewerber
Ihre Daten werden von uns verarbeitet und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um eine Bewerbung zu bearbeiten, die ein Angebot eines Arbeitssuchenden an den Arbeitgeber in der Wirtschaft zur Begründung eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses darstellt. Diese wird vom Interessenten an das Unternehmen direkt übermittelt. Dies stellt eine vorvertragliche Maßnahme auf Anfrage der betroffenen Person auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 lit. b der DS-GVO dar.

Wir übermitteln personenbezogene Daten ausschließlich an unsere Personalabteilung und ggf. diejenige Führungskraft im Unternehmen, in deren Unternehmensbereich die ausgeschriebene Stelle besetzt werden soll, auf die sich der Bewerber beworben hat. Dies ist zum Zweck der fachlichen Beurteilung der Eignung des Bewerbers erforderlich.

Wir gewährleisten aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

Weiterhin können wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sofern dies zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Dauer der Datenspeicherung
Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, jedoch spätestens nach 6 Monaten, werden Ihre erhobenen Daten bei uns gelöscht, sofern kein Beschäftigungsverhältnis mit uns in Anbahnung ist.

Kategorien personenbezogener Daten
Zu den notwendigen personenbezogenen Daten für eine Bewerbung zählen folgende Daten: allgemeine Daten zu Ihrer Person (Name, Anschrift, Telefonnummer), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung, Angaben zur beruflichen Weiterbildung sowie ggf. weitere Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln möchten.

Herkunft der Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. Ihrer Bewerbung von Ihnen postalisch, per E-Mail oder über unser Bewerberportal auf unserer Karrierewebsite erhalten bzw. die Sie uns über indeed.com, Facebook oder weitere Recruiting-Kanäle übermitteln.

Empfänger der Daten
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an die Bereiche und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag auf Basis von Auftragsverarbeitungsverträgen nach Art. 28 DS-GVO verarbeitet. In diesen Fällen stellen wir sicher, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DS-GVO erfolgt. Die Kategorien von Empfängern sind Dienstleister für Bewerbermanagementsysteme. Unser Auftragsverarbeiter ist die Sage GmbH.

Übermittlung in ein Drittland
Eine Übermittlung in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate, nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens (z.B. der Bekanntgabe der Absageentscheidung), gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus nur, soweit dies gesetzlich oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Falls Sie einer längeren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, speichern wir diese nach Maßgabe Ihrer Einwilligung.

Kommt es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis, Ausbildungsverhältnis oder Praktikantenverhältnis, werden Ihre Daten, soweit erforderlich und zulässig, zunächst weiterhin in unserem Bewerbermanagementsystem gespeichert und anschließend in die Personalakte überführt. Kommt es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns, können wir gemäß Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, soweit dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung bzw. Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

Gegebenenfalls erhalten Sie im Anschluss an das Bewerbungsverfahren eine Einladung zur Aufnahme in unseren Bewerberpool. Dies erlaubt uns, Sie auch in Zukunft für passende offene Stellen bei unserer Bewerberauswahl zu berücksichtigen. Liegt uns eine entsprechende Einwilligung Ihrerseits vor, werden wir Ihre Bewerbungsdaten nach Maßgabe Ihrer Einwilligung bzw. ggf. zukünftigen Einwilligungen in unserem Bewerberpool speichern. Grundsätzlich werden Ihre Daten nur sechs Monate lang im Bewerberpool gespeichert, es sei denn Sie geben uns eine erneute Einwilligung. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Ihre Rechte
Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Zudem haben Sie gemäß Art. 16 bis 19 DS-GVO das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Mitteilung bei Löschung Ihrer Daten.

Sofern die Verarbeitung von Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, sind Sie nach Art. 7 DS-GVO berechtigt, die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Ihre Pflichten
Die Bereitstellung personenbezogener Daten im Rahmen von Bewerbungsprozessen ist weder gesetzliche noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind somit nicht verpflichtet, Angaben zu Ihren personenbezogenen Daten zu machen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese für die Entscheidung über eine Bewerbung bzw. einen Vertragsabschluss in Bezug auf ein Beschäftigungsverhältnis mit uns erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir keine Entscheidung zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses treffen. Wir empfehlen, im Rahmen Ihrer Bewerbung nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die zur Durchführung der Bewerbung erforderlich sind.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Da die Entscheidung über Ihre Bewerbung nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruht, findet keine automatisierte Entscheidung im Einzelfall im Sinne des Art. 22 DS-GVO statt.

Anfragen zum Datenschutz
Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Wiederrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung für Bewerber richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@medipolis.de oder per Brief an die Medipolis Infrastruktur GmbH.

Unsere zuständige Aufsichtsbehörde: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Postfach 900455, 99107 Erfurt. Besucheranschrift: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Häßlerstraße 8 (4. Etage), 99096 Erfurt. An diese können Sie sich gerne wenden, sofern wir Ihnen Antworten zum Datenschutz schuldig geblieben sind.

IX. Datenschutzinformationen für die Medipolis Akademie

Mit der folgenden Datenschutzerklärung werden Sie darüber informiert, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken und in welchem Umfang wir bei der Medipolis Akademie verarbeiten werden. Die Angaben gelten für alle von der Akademie durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten, sowohl im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen als auch auf der Akademie-Webseite.

Übersicht über die Datenverarbeitungen

Arten der verarbeiteten Daten
Die nachfolgende Daten werden direkt verarbeitet:

  • Stammdaten (wie Namen oder Adressen). Anmelder/ Interessenten/ Kunden
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Kontaktdaten des Arbeitgebers und Rechnungsadresse

Diese Daten sind zur Erfüllung eines Vertrags oder die Vertragsanbahnung notwendig.

Zwecke der Datenverarbeitung für den Akademie Seiten Besucher
Die im Rahmen der Kontaktaufnahme von Ihnen postalisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf der Akademiewebsite gesendet wurden, werden von der Akademie weiter verarbeitet.

Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich von der Akademie verarbeitet und ggf. an die Fachgesellschaften übermittelt, welche für die Zertifikatserlangung zwingend notwendig sind (Deutsche Gesellschaft Palliative Medizin, betrifft Kurs Palliative Care). Dies ist zum Zweck der fachlichen Beurteilung der Eignung des Teilnehmers und zur Zertifizierung erforderlich.

Diese Daten werden vom Interessenten an das Unternehmen direkt übermittelt. Der Zweck ist eine vorvertragliche Maßnahme auf Anfrage der betroffenen Person.
Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten gespeichert, um eine Reservierung in einem vakanten Seminar vornehmen zu können und eventuell gestellte Fragen zu beantworten.

Die Anfragen werden gelöscht, wenn der Zweck sich aufgehoben hat, es sei denn Sie möchten als fester Interessent aufgenommen werden.
Die Angaben der Nutzer werden in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") für interne administrative Verarbeitungen verwendet.
Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb des Unternehmens weiterverarbeitet. Dies geschieht ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der vertraglichen Pflichten, wie Rechnungslegung.

Übermittlungen in Drittländer
Eine Übermittlung von Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, die erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Falls Sie dies tun möchten, dann nutzen Sie bitte unseren E-Mail-Kontakt unter Angabe des Widerspruchszweckes.

Verantwortlicher der Verarbeitung
Medipolis Akademie, Saale-Apotheke Jena
Inhaber Dr. Christian Wegner e.K.
Spitzweidenweg 25
07743 Jena
Deutschland
TEL 03641 62840000
E-MAIL: akademie@medipolis.de
WEB: www.medipolis-intensiv.de/akademie

IX. Name und Anschrift des Verantwortlichen dieser Website (mit Ausnahme des Karrierebereichs)

Saale-Apotheke
Dr. Christian Wegner e. K.
Spitzweidenweg 25
07743 Jena
E-Mail: info@medipolis.de
Website: www.medipolis-intensiv.de

XI. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Medipolis Infrastruktur GmbH
z. H. Datenschutzbeauftragte
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
E-Mail: datenschutz@medipolis.de
Telefon: 03641 62840299