24.11.2014
08:44 Alter: 5 yrs

13. Ballenstedter Palliativtag

Am Samstag, den 22. November fand in der Lungenklinik Ballenstedt der 13. Palliativtag statt. „Dieses Jahr behandeln wir ein aktuell auch im Bundestag viel diskutiertes Thema – die Selbstbestimmung am Lebensende“, so Chefärztin Barbara Wagener, die auch Ärztliche Geschäftsführerin der Lungenklinik ist.

Seit mehr als 13 Jahren gibt es in der Lungenklinik die Palliativstation. Über die Jahre hat sich eine sehr gute Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kollegen, vor allem Hausärzten, ambulanten Diensten, Kliniken der Region, Hospizen und anderen speziellen Einrichtungen entwickelt. Der Palliativtag und der gemeinsame Austausch an diesem Tag seien für diese Vernetzung eine wichtige Institution geworden, so Wagener.

Beim 13. Palliativtag stand zunächst die „Patientenverfügung - Entscheidungshilfe für das Leben“ im Mittelpunkt. Ab 9.50 Uhr ging es um „Erfahrungsberichte aus verschiedenen Blickwinkeln“. Um 10.30 Uhr wurde zum Gedankenaustausch und einem gemeinsamen Imbiss eingeladen, bevor um 11.15 Uhr ein Vortrag zum Thema „Sedierung in der Palliativmedizin“ folgte. Das Improvisationstheater „Herzsprung“ unterhielt die Gäste des Palliativtags ab 12 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung.