Medipolis gewinnt Ausschreibung für digitales Pilotprojekt

Im Projekt »HoCare2.0« wird Medipolis seine innovativen Lösungen für die häusliche Pflege weiterentwickeln.

Die digitale Innovationskraft ist eines der wichtigsten Merkmale von Medipolis. So kennen die Kunden Medipolis deutschlandweit als Anbieter innovativer Digitalisierungsstrategien und als Vorreiter digitaler Lösungen im Gesundheitswesen.

Unterstrichen wird diese Innovationskraft durch den Gewinn des Pilotprojekts der Carus Consilium Sachsen GmbH. Im Projekt »HoCare2.0« wird der »Digitale Therapiebegleiter« von Medipolis gemeinsam mit an diesem Projekt teilnehmenden Senioren getestet und weiterentwickelt. Ziel des Projekts ist es, die Anwendung des digitalen Therapiebegleiters mithilfe der beteiligten Senioren besonders auf die Bedürfnisse älterer Patienten abzustimmen.

Der digitale Therapiebegleiter kommt bei der ambulanten oralen Chemotherapie zum Einsatz. Die App ermöglicht es Patienten, ihre komplexe Therapie auch zu Hause gemeinsam mit ihrem kompetenten Betreuungsteam zu bewältigen. Ermöglicht wird das, da sie mit dem Therapiebegleiter alle Daten zu ihren Therapien managen können. Sie dokumentieren regelmäßig ihren Gesundheitszustand (z.B. Vitalwerte, Nebenwirkungen, Medikamenteneinnahmen). Ihr Arzt kann jederzeit die Daten einsehen und ihre Therapie optimieren. Mehr darüber erfahren Sie unter https://onkoeins-dtb.de/therapiebegleiter.php.

Wir freuen uns sehr auf die Mithilfe und das wertvolle Feedback der Senioren, um den digitalen Therapiebegleiter perfekt auf ihre Bedürfnisse auszurichten. Dafür sind wir ihnen vorab sehr dankbar.

Medipolis gewinnt Ausschreibung für digitales Pilotprojekt: Im Projekt »HoCare2.0« wird Medipolis seine innovativen Lösungen für die häusliche Pflege weiterentwickeln.